JESUS CHRISTUS ist HERR

 

Jeder, der weitergeht und nicht bleibt

in der Lehre des CHRISTUS hat Gott nicht;

wer in der Lehre bleib,

dieser hat sowohl den Vater

als auch den Sohn.

2.Joh 9

 

Die Lehre des CHRISTUS ist definitiert in der Bergpredigt (Math 5-7). 

Ich persönlich kenne keine "Gemeinde", in der die Lehre des Christus (Bergpredigt) gehalten wird. Daher halte ich mich

in Absonderung, wie uns das der Apostel Paulus lehrt:

  Darum gehet aus ihrer Mitte aus und sondert euch ab, spricht der Herr, und rühret Unreines nicht an, und ich werde euch aufnehmen; und ich werde euch zum Vater sein, und ihr werdet mir zu Söhnen und Töchtern sein, spricht der Herr, der Allmächtige. 2 Kor 6,17

 

Ist die Bergpredigt heilsnotwendig? 

Ja ganz klar! Der HERR JESUS CHRISTUS nennt die Bergpredigt auch den Willen des Vaters, Matt 7,21.

Denn es steht geschrieben: 

Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, bleibt in Ewigkeit. 1 Joh 2,17

Und der HERR JESUS sagt:

Nicht jeder, der zu mir sagt HERR, HERR! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. Matt 7,21

Wo will also der bleiben, der den Willen des Vaters (Bergpredigt) nicht tut!

 

1 Joh 2,17

 

Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.

1 Joh 2,4

 

Wer sagt: »Ich habe ihn erkannt«, und hält doch seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in einem solchen ist die Wahrheit nicht;

Mat 7, 21

 

Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. 

Kontakt

Kleine Herde kleineherde@gmx.ch